Badeseen in Deutschland und Österreich


“Pack die Badehose ein, nimm dein kleines Schwesterlein und dann nüscht wie raus nach Wannsee…” heißt es in einem bekannten Schlager aus dem Jahr 1951. An Aktualität hat die Liedzeile nichts eingebüßt, denn der Wannsee steht nach wie vor für Badespaß an heißen Sommertagen. 

Doch nicht nur im Speckgürtel von Berlin - in ganz Deutschland wie auch im Nachbarland Österreich liegen namhafte Badeseen verteilt. Solche mit besonders schönen Badestränden, manche mit einer außergewöhnlichen Infrastruktur für Wassersportfans und andere mit grandioser Panoramakulisse. Traumhafte Reiseziele für jeden Geschmack, die sich innerhalb weniger Stunden erreichen lassen. Wer sie mit dem Wohnmobil bereist und auf einem Campingplatz mit Seeblick sein Quartier aufschlägt, erlebt ihren ganz besonderen Zauber: Das Frühstück unter freiem Himmel direkt am Wasser, tagsüber Badevergnügen in erster Reihe - die Ausrüstung immer griffbereit - und schließlich die Magie der Abendstunden, wenn alle Ausflügler und Tagestouristen nach Hause gefahren sind und wieder Ruhe einkehrt und wenn Mond und Sterne den See in ein ganz besonderes Licht tauchen.

Zu unseren Campern


Rekorde und Kuriositäten im Norden Deutschlands

Die Mecklenburgische Seenplatte

Der Norden der Republik kann mit einem Rekord aufwarten: In Mecklenburg-Vorpommern befindet sich mit der Müritz nämlich der größte See, der vollständig innerhalb Deutschlands liegt. Sie ist Teil der Mecklenburgischen Seenplatte, einem wasserreichen Landschaftsstreifen, der sich über rund 240 km von Lübeck über Schwerin bis nach Eberswalde in Brandenburg zieht.

Urlaub mit dem Wohnmobil


Und als ob das allein noch nicht gigantisch genug wäre, liegt dort mit dem Müritz-Nationalpark auch Deutschlands größter Festland-Nationalpark. Viel zu entdecken also für alle, die Abwechslung suchen.


Die vielfältigen Seen in teils unberührter Natur machen die Gegend auch zu einem idealen Reiseziel für alle, die ihre Fahrräder dabei haben. Diese können einfach auf einem Fahrradträger mitgenommen werden, der bei einigen Wohnmobilen mit zur Ausstattung zählt.

Genieße deinen Urlaub mit dem Wohnmobil auf den schönsten Campingplätzen der Mecklenburgischen Seenplatte.

Das Steinhuder Meer

Nicht ganz so groß, aber immerhin doch der größte See seines Bundeslandes ist das Steinhuder Meer in Niedersachsen. Wer seine Füße in den feinen Sand der Badeinsel Steinhude oder der "Weißen Düne" am Nordufer gräbt, könnte glatt vergessen, dass er sich nicht am Mittelmeer befindet. Ausgedehnte Liegeflächen, viele Spielgeräte und flache Uferzonen machen den kinderfreundlichen See zu einem Paradies für Familien.

Neben dem Planschen im Wasser ist für die Klein und Groß eine Bootstour mit der Steinhuder Personenschifffahrt ein echtes Highlight. Aber auch sportlich Aktive kommen voll auf ihre Kosten: Surfen, Kiten, Segeln, Kanufahren oder eine Runde mit dem SUP - die Liste ist lang.

Eine Kuriosität, die es wohl nur hier gibt, schwimmt übrigens mitten im See: Eine gelbe Postboje, der schwimmende Briefkasten. Wer es schafft, kann dort seine Urlaubsgrüße an die Liebsten zuhause einwerfen. Am besten gelingt dies, indem man sich einfach eines der Elektroboote oder Tretboote mietet, aber selbstverständlich kann man auch einen der freundlichen Segler um Mithilfe bitten.

Urlaub mit dem Wohnmobil

Reserviere einen Platz auf einem der idyllischen Campingplätze am Steinhuder Meer und verbringe deinen Urlaub nur einen Steinwurf vom Seeufer entfernt.

Atemberaubende Panoramablicke im Süden der Republik

Die drei größten Seen in Bayern, Starnberger See, Ammersee und Chiemsee, sind ein Mekka für alle Wassersportfans. Auf den ausgedehnten Wasserflächen tummeln sich Segler neben Surfer, es gibt interessante Tauchplätze und fischreiche Angelgebiete zu entdecken, zahlreiche Linienschiffe kreuzen die Seen und verbinden die einzelnen Orte am Ufer. Dort wechseln sich familienfreundliche Badestrände ab mit ausgewiesenen Arealen für Hundebesitzer, FKK-Freunde oder Hobby-Grillmeister. Beliebte Ausflugsziele wie das Kloster Andechs oder das Schloss Herrenchiemsee sorgen für Abwechslung an Tagen, an denen die Sonne mal nicht hinter den Wolken hervorkommt.

Etwas kleiner, aber nicht weniger populär sind die Seen, die noch weiter südlich liegen, in direkter Nachbarschaft der Alpen:

Rund um den Forggensee schweift der Blick immer wieder auf das weltbekannte Schloss Neuschwanstein und die majestätischen Gipfel der Allgäuer und Ammergauer Alpen. Das Blaue Land zwischen Staffelsee und Kochelsee ist bis heute Sehnsuchtsort vieler Künstler und gilt als Geburtsort des Blauen Reiters, der dem Expressionismus entscheidende Impulse gab. Der Tegernsee und der benachbarte Schliersee stehen für viele als Synonym für Bayern schlechthin und gehören zu der Gegend, wo Bayern für viele am bayerischsten ist.

Camper Reise

Ganz im Südosten des Landes liegt der langgestreckte Königssee im Nationalpark Berchtesgaden wie ein Fjord zwischen steilen Berghängen und kann deshalb auch nur mit dem Schiff besichtigt werden. Die an seinem Westufer gelegene Wallfahrtskirche St. Bartholomä vor den schroffen Hängen des Watzmann ist ein Anblick, den wohl niemand so schnell wieder vergessen wird. Bei einem Urlaub mit dem Wohnmobil lassen sich diese landschaftlichen Highlights aufs Trefflichste verbinden - so kommt auch gar nicht erst die Qual der Wahl auf, für welchen See man sich nun entscheiden soll. Im ganzen Alpenvorland findest du auch eine große Auswahl an hervorragenden Campingplätzen.

Über die Landesgrenze hinweg

Der Bodensee

Mit der Schweiz, Österreich und Deutschland teilen sich gleich drei Staaten den Bodensee. Wer mit dem Camper unterwegs ist, kann einen Urlaub am drittgrößten See Mitteleuropas also problemlos mit einer Reise durch drei Länder verbinden. Sein Ufer gliedert sich in so viele verschiedene Abschnitte, dass hier garantiert für jeden Geschmack etwas dabei ist und natürlich findest du auch zahlreiche Campingplätze rund um den Bodensee . Neben den unzähligen Bade- und Wassersportmöglichkeiten am Bodensee säumen auch lohnenswerte Ausflugsziele sein Ufer. So zum Beispiel das hübsche, auf einer Insel gelegene Städtchen Lindau, dessen bekannte Hafeneinfahrt vom bayerischen Löwen und einem Leuchtturm eingefasst wird. Oder das Pfahlbautenmuseum in Unteruhldingen, das Nachbauten der zum UNESCO Weltkulturerbe gehörenden Pfahlbauten im Bodensee zeigt und das die Vergangenheit auf interessante Art und Weise erfahrbar macht. Bei Klein wie Groß gleichermaßen beliebt ist auch ein Besuch der Blumeninsel Mainau, auf der begünstigt durch das milde Bodenseeklima sogar Palmen und andere mediterrane Pflanzen wachsen.

Badeseen in Österreich

Österreich ist bekannt für seine Berge. Davon abgesehen ist Deutschlands südlicher Nachbar aber auch ein Land der Seen. Rund 25.000 stehende Gewässer zählt man in der Alpenrepublik. Von Deutschland aus sind sie mit dem Wohnmobil je nach Ausgangspunkt in wenigen Stunden zu erreichen. Neben dem Bodensee zählen zu den bekanntesten der Ossiacher See und der Wörthersee in Kärnten, der Achensee in Tirol und der Neusiedler See im Burgenland. Egal zu welchem der Seen es dich zieht, die Auswahl an schönen Campingplätzen in Österreich ist groß.

Der Neusiedler See

Letzterer ist in mehrerer Hinsicht besonders, denn als westlichster Steppensee Europas zählt er nicht nur zum UNESCO Welterbe, sondern ist auch der größte abflusslose See in Mitteleuropa.

Urlaub mit dem Wohnmobil

Durch seine sehr geringe Tiefe ist er an den Ufern besonders seicht und damit ideal für Planschvergnügen mit der ganzen Familie. Passend dazu zählt die Gegend rund um den See zur sonnenreichsten in ganz Österreich und die Wassertemperatur steigt im Sommer nicht selten auf bis zu 30 Grad Celsius. Die Campingplätze direkt am See wie auch im Umland eignen sich perfekt, wenn man den Sommer in Österreich von seiner schönsten Seite erleben möchte.


Ossiacher See und Wörthersee

In Puncto Wassertemperatur müssen sich auch der Ossiacher See und der Wörthersee ganz im Süden des Landes an der Grenze zu Slowenien nicht verstecken. Beide zählen zu den wärmsten Badeseen Österreichs, weshalb sie ein beliebtes Ziel für Schwimmer und andere Wassersportler sind. Außerdem wird ihnen nachgesagt, zu den schönsten Seen des Landes zu gehören. In der Umgebung gibt es malerische Städtchen, mondäne Schlösser und panoramareiche Aussichtsplattformen zu entdecken. Strandbäder und Radwege säumen die Ufer und mehrere Themen- und Panorama-Wanderwege ziehen sich durch die bewaldeten Berge der Gerlitzen und der Ossiacher Tauern.

Der Achensee

Ein einziger Abenteuerspielplatz für Groß und Klein ist der Achensee in Tirol. Der langgezogene See kurz hinter der Deutsch-Österreichischen Grenze lockt das ganze Jahr über sportlich Aktive in den verschiedensten Disziplinen. Eingebettet in die wunderschöne Berglandschaft des Karwendel- und Rofangebirges im Herz der Alpen, ist er das perfekte Postkartenmotiv und zieht Wanderer wie Radsportler magisch an. Wer die hervorragende Wasserqualität des Gebirgssees austesten möchte, hat die Wahl zwischen fünf verschiedenen Badestränden. Besonders für Familien mit Kindern bietet die Region rund um den See vielfältige Angebote und Freizeitaktivitäten und stellt jedes Jahr eigene Ferienprogramme für Kinder und Jugendliche auf die Beine.

Die Auswahl an schönen Badeseen in Deutschland und Österreich ist gigantisch. Das passende Wohnmobil für einen Urlaub am See findest du bei uns. Schau dich doch einfach mal um!

Zu unseren Campern